szmmctag

Besucherzähler
Seitenaufrufe insgesamt:
35307
  • Grimm trifft Grimm - vertonte Märchen und märchenhafte Songs von zwei echten heutigen Grimms.

    Grimm trifft Grimm - vertonte Märchen und märchenhafte Songs von zwei echten heutigen Grimms.

    61lij6lSmzL._SL500_AA300_

    Am 20. Dezember 2012 jährt sich das Erscheinen des ersten Bandes der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm zum 200. Mal. Diese weltweit wohl berühmteste Märchensammlung des frühen 19. Jahrhunderts zählt zu den am häufigsten übersetzten Werken der deutschen Literatur.

    Die Musiker Markus und Michael Grimm, echte Nachfahren der Brüder Grimm, feiern das Jubiläum hier auf musikalische Weise.
    Wie ihre Vorfahren, die mündlich überlieferte Hausmärchen sammelten, bearbeiteten und verdichteten, interpretieren auch die neuen, heutigen Grimms die bekanntesten Märchen auf ihre eigene Art - stimmungsvoll gelesen nach den Originaltexten, mit sanfter Musik unterlegt und in Szene gesetzt und mit eingängigen Poprefrains angereichert, die die Märchenmotive in Liedform aufgreifen. 
    Grimm-trifft-Grimm

    Grimm trifft Grimm - das wohl historischste Comeback aller Zeiten.
    12 der schönsten Märchen der Brüder Grimm - mit Musik und Gesang in Szene gesetzt 2CD im mattlackierten Digipak inkl. Booklet mit Liedtexten.
    Newcomer News fragte Markus Grimm nach seinem persönlichen Lieblingsmärchen. Dies sei Hänsel und Gretel, meinte der Künstler. Da es von Familie und Zusammenhalt erzählt.
    Grimm trifft Grimm- Eine schöne Idee auch als Weihnachtsgeschenk, nicht nur für Kinder !

    http://www.universal-music.de/grimm-trifft-grimm/diskografie/detail/product:183854/die-geschichtensammler

  • title-15204021

    ALEX HAVRILLA-DEUTSCH ROCK

    0

    Havrilla`s musikalische Wurzeln reichen zurück bis ins Jahr 1992, als der Techno bereits alles systematisch in den Hintergrund gedrängt hat, was an Musik und Kreativität damals überall so vielfältig zu hören war.
    Ungeachtet dessen oder vielleicht auch gerade deswegen hat Havrilla seinen Weg über die Jahre konsequent verfolgt, musikalisch immer selbst die Töne mit Instrumenten zu erzeugen und das nicht einer Tastatur, verbunden mit einem Synthesizer und einem Computer, zu überlassen. Über die Gitarre kam er zum Bass und schließlich zum Gesang.
    Der klassische Heavy Metal aus den späten 80ern spielte dabei für Havrilla in seiner musikalischen Entwicklung immer eine tragende Rolle. Und bis heute bleibt er dieser Linie treu. Geprägt vom Soundbild damaliger Songs verrührt Havrilla in seiner Musik gekonnt Altes mit Neuem und kocht dabei eine völlig andere Rezeptur als erwartet.
    Die Dinge ordnen sich…
    Was bei Havrilla früher noch ein Hin-und Herspringen zwischen verschiedenen Stilarten war, vereint sich nun immer mehr zu einer Einheit und letztendlich auch zu seinem unverkennbaren Sound.
    Dabei vermischt er alle musikalischen Station seiner Vergangenheit gekonnt und unauffällig. Egal ob Metal, Industrial, Rock, Neue Deutsche Härte, Pop, Schlager oder Rock`n Roll, in der richtigen Mischung liegt's, und wohl auch am Pfeffer…
    Gesanglich folgt er dabei meist klar strukturierten Melodielinien um den Worten den richtigen Ausdruck zu verleihen und textlich nimmt er uns mit auf seine Reise durch sein Universum, mit all seinen Erlebnissen, Abenteuern, Eindrücken, Träumen, Hoffnungen und Ängsten, um sich selbst dabei nach aussen zu spiegeln. Jeder soll es sehen, jeder soll es hören.
    Da ist auch nichts, was es zu verstecken gäbe
    http://www.havrilla.de

     

  • title-14811594

    Erste Talente von „Bülent & Xavier suchen dich" stehen fest

    securedownload

    Martin Creek gelangt in die Endausscheidung der regionalen Nachwuchssuche von Xavier Naidoo, Bülent Ceylan und dem „Mannheimer Morgen".
    Der Heidelberger Martin Creek konnte die Initiatoren des Wettbewerbs Xavier Naidoo und Bülent Ceylan sowie die Jury des „Mannheimer Morgen" mit seiner gefühlvollen Interpretation des Songs „Das hat die Welt noch nicht gesehen" der „Söhne Mannheims" überzeugen.
    Mit 19 weiteren Nachwuchskünstlern wirbt er nun mit seiner Coverversion in einem öffentlichen Online-Votingverfahren um die meisten Stimmen; gewählt werden kann täglich bis 30. September. Drei Sänger gelangen so in die Endausscheidung, die am 22. Oktober im Mannheimer Capitol ausgetragen wird. Dem Finalisten winkt ein Auftritt neben Xavier Naidoo und Bülent Ceylan am 8. November in der Mannheimer SAP Arena vor 14.000 Zuschauern.
    Martin Creek, der mit bürgerlichem Namen Marcus Schwalbach heißt, hat sein Talent früh erkannt. Neben einer musikalischen Früherziehung für besonders Begabte absolvierte der heute 27-Jährige eine klassische Gesangsausbildung und engagierte sich in ersten Coverbands. Zunächst im Bereich Hardrock angesiedelt, sind seine Kompositionen im Rock-/Pop-Genre sanfter und melodischer geworden; mitunter lässt er auch jazzige Elemente in seine stimmungsvollen Arrangements mit einfließen. Unter der Betreuung der AgenturMMM-Artist-Management® gewann er 2011 die Ausschreibung des renommierten Musikportals „myownmusic" - und damit eine Videoproduktion im Wert von 5.000 Euro von der Firma „OFFilms" aus Berlin. Mit ihr setzte Martin Creek seinen Hit „You are here" gefühlvoll und authentisch in Szene. Derzeit ist der aus Sandhausen stammende Musiker, der Bon Jovi, Bryan Adams und Robbie Williams als stilistische Vorbilder nennt, mit seinen aktuellen Singles „Where do I belong" und „You are here" am Start; sie sind in allen bekannten Downloadstores erhältlich.
    und gewinnt 10 x 1 Ticket für die Finalshow, sollte Martin Creek ins Finale kommen!
    Autor: TEXT-FABRIK - www.text-fabrik.de
    Ansprechpartner
    AgenturMMM-Artist-Management
    Jochen Ringl
    Hellmut-Hoffmann-Straße 14
    64720 Michelstadt
    Telefon  06061 9671346
    Telefax  06061 9671346
    info@mmm-artist-management.de
    www.mmm-artist-management.de
  • Video Vorschlag Dirk Ende aus dem Album "Zeitlos" mit "Gib dem Leben Flügel"

    Video Vorschlag

    Dirk Ende aus dem Album Zeitlos mit "Gib dem Leben Flügel"

     

    Download Shops hier: http://artistcamp.rebeat.com/dirk-ende/zeitlos/9008798066636/index.html

  • Neuer Virus H5N1 kommt aus Karlsruhe

    Pressemeldung Karlsruhe / bundesweit

    Vogelgrippe war gestern – heute wird gerockt mit H5N1 aus dem beschaulichen Dorf Zaisenhausen bei Karlsruhe.

    Boris, Bernhard, Thomas, Marc und Bernd verbreiten den Rock-Virus sehr aggressiv über das gesamte Bundesgebiet. Die einzelnen Bandmitglieder bringen bereits Erfahrung über Jahre hinweg in die Band mit ein und bestechen durch Ihre „aggressive“ Variante der Rockmusik,

    „Frei nach dem Motto“

    Das Virus ist aggressiv und hoch ansteckend, genau wie die Musik der Band.

    Bereits zu Beginn wollte man sich mit einem Bandnamen und einem hohen Wiedererkennungswert von der Masse abheben und bleibt damit bei sehr einprägsamen Deutschrock-Sounds.

    Das Spektrum der Themen reicht von Umweltproblemen über Beziehungskisten bis zu tagespolitischen Themen. Der Sound der Band ist hart und kompromisslos und verheimlicht nicht ihre Einflüsse durch Blues,  Rock´n Roll und Hard Rock. Alle bisherigen Songs wurden von Boris Hübel komponiert und getextet.

    Was gesellschaftlich gerne verschwiegen wird, bringt die Band auf den Punkt!

    Auftritte der Band in Berlin, Stuttgart, Karlsruhe, Pforzheim und einigen Open Airs zeigten eine gute Resonanz beim Publikum. Die Kreativität der Band ist noch lange nicht ausgeschöpft und die Musik der Band schreit danach, von einem größeren Publikum gehört zu werden.

    Durch die sehr lebensnahen Texte die in den Songs deutlich im Fordergrund stehen lässt sich sofort bei jedem Auftritt eine Beziehung zwischen Band und Publikum aufbauen, was die Konzerte zu einem Erlebnis werden lässt und jeder nimmt sich hier etwas mit, was ihn anspricht.

    Die Konzerte der Band H5N1 sind durch eine sehr hohe Miteinbeziehung des Publikums geprägt. Was der Besucher eines Konzertes mit nach Hause nimmt sind ein unvergesslicher Abend und den Virus „H5N1“.

    Die Band steht seit 1.2.2012 in Betreuung des Managements der „AgenturMMM-Artist-Management“ in Zusammenarbeit mit NewcomerRadio Deutschland und Amber-Music.

    Kontaktinformationen:
    Management:
    AgenturMMM-Artist-Management
    http://www.mmm-artist-management.de
    Mailto : Info@mmm-artist-management.de
    Tel : 0171-90 17 852

    H5N1
    Boris Huebel
    http://www.h5n1-rockband.de/
    http://www.numberonemusic.com/h5n1/
    http://de.myspace.com/eghttpwwwmyspacecomh5n1

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.